Die HOG Bartholomae wurde 1984 gegründet und hat  z.Z. 340 Mitglieder. Das Ziel der HOG ist die Förderung des Zusammengehörigkeitsgefühls aller in Deutschland lebenden Bartholomaer und die Verbindungen zu den in Bartholomae verbliebenen Landsleuten zu wahren und zu stärken.

Das derzeitige Siedlungsgebiet der in Deutschland lebenden Bartholomäer konzentriert sich im süddeutschen Raum, insbesondere um Stuttgart und München, und im Westen im Raum Wiehl/Gummersbach. Einige leben in Österreich, Frankreich, USA, Kanada, Australien und in Simbabwe.

Seit 1994 ist Michael Brenndörfer als Nachbarvater für alle Belange der HOG Bartholomae zuständig. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied! Interessenten melden sich bei: Michael Brenndörfer

Die HOG (Heimatortgemeinschaft) Bartholomae wurde 1984 gegründet und hat  z.Z. 340 Familienmitglieder. Ihr Ziel ist die Forderung des Zusammengehorigkeitsgefuhl aller in Deutschland lebenden Bartholomaer .

Zentrale Aufgabe der Heimatortsgemeinschaft ist es, das Zusammengehörigkeitsgefühl aller Bartholomäer in Deutschland und zu den in Bartholomae verbliebenen Landsleuten zu wahren und zu stärken. Das derzeitige Siedlungsgebiet der in Deutschland lebenden Bartholomäer konzentriert sich im süddeutschen Raum, insbesondere um Stuttgart und München, und im Westen im Raum Wiehl/Gummersbach. Einige leben in Österreich, Frankreich, USA, Kanada, Australien und Simbabwe.