kg_darmstadtErste Aktivitäten der Siebenbürger Sachsen im Kreis Darmstadt sind auf das Jahr 1952 zurückzuführen. Da die Zahl der Mitglieder relativ gering war, schliefen diese ersten Aktivitäten in den Folgejahren ein.

Im Jahr 1974 kam es zu einer Neuorganisation und der Neugründung einer Kreisgruppe in Darmstadt. Die Kreisgruppe Darmstadt ist vor allem bekannt für ihre Tanzcafes, geselligen Sonntagnachmittage und Weihnachtsfeiern. Ausflüge (Busfahrten) runden das Angebot ab.

Am 8. Mai 2016 fand in Darmstadt die Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen statt.

Vorsitzende wurde Sieglinde Schrädt und als Stellvertreterin Dietlinde Schuster gewählt. Den Posten der Kassiererin übernimmt auch in den nächsten vier Jahren Silke Töpfer und auch die Schriftführerin Metta Brusch wurde erneut in ihrem Amt bestätigt. Unterstützt wird die Damenriege von den Beisitzern Hans Schuster, Heinrich Gross,Gustav Thellmann, Karl-Heinz Krestel, Rosemarie Schmidt, Simon Schmidt sowie den Kassenprüfern Heidrun Depner und Dieter Schrädt.

Dem neuen Vorstand wünschen wir viel Ansporn und Spass bei der ehrenamtlichen Tätigkeit.

 

EINLADUNG ZUM SILVESTERBALL DER KREISGRUPPE DARMSTADT

Wir laden Sie herzlich zu unserem Silvesterball am Dienstag, den 31. Dezember 2013, ab 19.00 Uhr, in die Sporthalle des Restaurants Am Jahnplatz Friedrich-Ludwig-Jahnplatz 1 63225 Langen

mit dem Duo Andi und Gusti (http://andi-gusti.npage.de/) ein.

Preise:

    Kinder bis 7 Jahre frei
    Kinder von 7 Jahre bis 13 Jahre: 20 Euro
    Jugendliche 14 Jahre bis 18 Jahre: 30 Euro
    Erwachsene: 40 Euro

Der Eintrittspreis beinhaltet ein Silvesterbuffet mit Balkanspezialitäten und  internationalen Gerichten. Die Getränke sind nicht im Preis inbegriffen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bis zum 15.12.2013 unter folgendem Link an:

http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/Siebenbuerger/Silvester_DA_2013

oder telefonisch bei:

Sieglinde Schrädt    Dietlinde Schuster     

Tel.:06071-72520     Tel.:06151-5044969

Die Zahlung des Eintrittpreises ist ebenfalls bis zum 15.12.2013 auf folgendes Konto zu entrichten:

Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. Ktnr.: 0 361 495 603 BLZ: 500 100 60 bei der Postbank Frankfurt.

Die Anmeldung ist erst bei Eingang der Zahlung verbindlich. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze auf 250 Personen begrenzt ist.

Über Ihr Kommen freut sich der Vorstand der Kreisgruppe Darmstadt!

Am Sonntag, den 15.9.2013 machte sich die Kreisgruppe Darmstadt auf zu einer Fahrt in die Pfalz.

Mit dem Bus ging es um 11.00 Uhr von Darmstadt Richtung Marienhof in Flemingen. Vorort angekommen waren wir sehr überrascht von dem tollen Lokal, das direkt am Rand eines Weinberges lag.

Innen erwartete uns dann ein romantisches Speisezimmer mit passendem rustikalem Ambiente.

Hier konnten alle ein sehr leckeres Mittagessen genießen, bevor uns dann ein sehr netter Mann zu der Weinverkostung einlud. Als echte Siebenbürger haben wir schon einige Weinproben mitgemacht. Dieses mal hat es uns aber besonders gut gefallen. Zum einen wurden uns die Weine des Weingutes im netten Rahmen vorgestellt. Zum anderen bekamen wir von einigen Landsleuten aus unseren Reihen zusätzliche Informationen rund um den Wein und den Weinanbau.

Aufgelockert wurde dann noch alles durch einen schönen Spaziergang durch die Weinberge. Nach dem sich fast alle mit Weinen eingedeckt hatten, ging es dann am Abend in lustiger Runde wieder Richtung Darmstadt. Alles in Allem war es ein wunderschöner Ausflug.

Sieglinde Scalthrädt (Vorsitzende der KG Darmstadt)

Fahrt der Kreisgrupp Darmstadt zum Hamburger Kirchentag

 

Vom 1. bis zum 5. Mai 2013 besuchte eine kleine Gruppe der Kreisgruppe Darmstadt den 34. Evangelischen Kirchentag Hamburg. Das Motto lautete: "Soviel du brauchst".

Eine rauschende Ballnacht und ein gelungener Countdown ins neue Jahr

Die Kreisgruppe Darmstadt lud am 31.12.2012 alle Landsleute zu ihrem ersten Silvesterball in die Sporthalle des Restaurants “ Am Jahnplatz“ in Langen ein.

Lange vor Veranstaltungsbeginn war der Silvesterball bereits ausgebucht und fast 300 Gäste erlebten eine rauschende Ballnacht mit einem gelungenen Countdown ins neue Jahr. Die Gäste kamen aus allen Regionen Hessens und nahmen zum Teil lange Anfahrten in Kauf.

Wir wurden alle belohnt mit einen gelungen Ball in einem schönen Raum, guter Musik, super Stimmung und einem reichhaltigen Buffet mit Spezialitäten vom Balkan. Für die richtige Mischung und die tolle Stimmung sorgte das Duo Andi und Gusti. Durch ihr großes Repertoire an Liedern trafen sie den Geschmack des Publikums und sorgten dadurch für eine ausgelassene Stimmung im Saal. Es wurde getanzt bis zum Morgen.

Als die Gäste in den frühen Morgenstunden müde aber gut gelaunt den Heimweg antraten, waren sich alle einig, dass das im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.

Der Vorstand dankt allen, die dazu beigetragen haben,  dass dieser Silvesterball eine gelungene Veranstaltung wurde. Wir freuen uns, Sie im nächsten Jahr wieder zu begrüßen!

Sieglinde Schrädt

Vorsitzende der Kreisgruppe Darmstadt  

Gelungene Auftaktveranstaltung des neu gegründeten Vorstandes in Darmstadt

Am 09.12.2012 lud der Vorstand der Kreisgruppe Darmstadt alle Mitglieder der Kreisgruppe und alle interessierte Landsleute zur Weihnachtsfeier in das Haus der Kirche in der Rheinstraße in Darmstadt für 15.00 Uhr ein.

Bereits am Vormittag trafen sich die Organisatoren und Helfer, z.T. mit ihren Ehepartnern, um den Raum vorzubereiten und weihnachtlich zu schmücken. Zur Freude Aller fanden sich am Nachmittag, trotz des Schneegestöbers und der glatten Straßen, zahlreiche Gäste ein. Alle waren gekommen: Mitglieder der Kreisgruppe und Nichtmitglieder - jeder wollte sehen, wie der neu gewählte Vorstand zusammen arbeitet. Schnell wurden zusätzliche Tische aufgestellt und festlich hergerichtet, so dass jeder der rund 80 Gäste einen Sitzplatz finden konnte. Nach der Begrüßung der Gäste durch die Vorsitzende Sieglinde Schrädt wurde die Weihnachtsfeier durch ein Intreludium einer 7-köpfigen Abordnung der Blaskapelle Pfungstadt eröffnet. Im Anschluss begrüßte die Vorsitzende Herrn Pfarrer Erwin Köber, der die Gäste mit einer feierlichen Weihnachtsandacht erfreute. Dabei wurde auch das ein oder andere Weihnachtslied gesungen und von der Blasmusik lieblich untermalt. Sehr stolz waren die Organisatoren, dass es gelungen war zehn Kinder aus der Kreisgruppe zu motivieren bei einem kleinen Weihnachtstheater mitzumachen. So wurde das Stück: „Die fleißigen Wichtel – Wenn der Weihnachtsmann krank ist“ vorgetragen. Es wurde musiziert und gesungen bis mit dem Lied „Alle Jahre wieder“  der Nikolaus Einzug halten konnte und die Bescherung stattfinden konnte. Alle Kinder, auch die Kleinsten, konnten ein Gedicht aufsagen und wurden mit einem Päckchen vom Nikolaus belohnt.  Im Anschluss daran erfreute die Blaskapelle die Gäste mit weiteren Weihnachtliedern.

Trotz des umfangreichen Programms blieb noch genug Zeit zum Klönen, Neuigkeiten austauschen, an Zurückliegendes und daran zu denken, wie Weihnachten früher gefeiert wurde. Es wurde Kaffee getrunken, Plätzchen und Kuchen gegessen und alle waren sich einig, dass es eine sehr schöne und gelungene Weihnachtsfeier war.

Der Vorstand der Kreisgruppe bedankt sich ausdrücklich bei allen Kindern, die beim Weihnachtstheater mitgemacht haben, bei den Müttern, die mit ihren Kindern die Texte geübt und auch die Kostüme gefertigt haben. Danke an Herrn Pfarrer Köber für die schöne Andacht und danke an die Blaskapelle für die schöne Weihnachtsmusik. Zum Schluss: Dankeschön an alle Helfer - ohne euch alle wäre das nicht möglich gewesen!  

Sieglinde Schrädt

Vorsitzende der Kreisgruppe